Schulsekretärinnen

Nicht nur sporadisch sollte ein Schlaglicht auf die „Unterstützungskräfte“ an Schulen geworfen werden: Ohne sie geht nichts!
Neben den Hausmeistern sind es vor allem die Schulsekretärinnen, die Anlaufstelle, Ansprechpartnerinnen und Aushängeschild der Schule sind - kurzum der "gute Geist" für Schulleitungen und Lehrkräfte, für Schüler und Eltern.

Immer wieder taucht ein Name auf, wenn es um die Berechnung der Sekretariatsstunden steht: Das WIBERA-Gutachten. Das von einer Beratungsgesellschaft erstellte Gutachten von 1992 bildet in RLP die Grundlage für die Ermittlung des Bedarfs an Sekretariatsstunden. Seitdem veränderten sich die Anforderungen im Schulsekretariat zum Teil sehr, in qualitativer und quantitativer Hinsicht.

Der Landeselternbeirat hat in der u.a. Ausgabe die Grundtabelle und ein fiktives Beispiel für die Berechnung vorgestellt.

 

Download
16-1Wibera_leb.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
0 Kommentare

Entwurf einer neuen VV "Dienstordnung für Lehrkräfte, Schulleiterinnen und Schulleiter an öffentlichen Schulen in Rheinland-Pfalz"

Der SVR wird sich in den nächsten Wochen mit dem Entwurf der neuen Dienstordnung befassen, der dem SVR zur Anhörung vorgelegt wurde, und gegebenenfalls eine Stellungnahme oder Rückmeldung an das Ministerium für Bildung verfassen.

Nach Aussage des Ministeriums ist bei der Abfassung des Entwurfs darauf geachtet worden, "dass die Schule im Sinne der Selbständigkeit nicht in ihrer bestehenden organisatorischen und personalwirtschaftlichen Freiheit eingeschränkt wird".
Die Dienstordnung "soll eine Unterstützung für die Gestaltung der Zusammenarbeit von Lehrkräften, Schulleiterinnen und Schulleitern im Schulalltag ein".

 

0 Kommentare

Stellungnahmen zu neuen Richt- und Leitlinien

Derzeit liegt das Augenmerk des SVR-Vorstandes auf der Erarbeitung verschiedener Stellungnahmen zu Richt- und Leitlinienentwürfen des Ministeriums.

Nach der Anhörung zu Aktualisierung des ORS (Orientierungsrahmen Schulqualität) liegt jetzt die Anhörungsfassung der Richtlinie „Ökonomische Bildung“ vor. Außerdem wird um eine Stellungnahme zu den „Leitlinien für ein wohnortnahes Grundschulangebot“ gebeten.

Interessierte SVR-Mitglieder sind eingeladen, sich mit ihrer Expertise einzubringen und sich über den Geschäftsstellenkontakt zu melden.

Flyer zum Download

Download
SVR-Flyer zum Download
2016_07_25 SVR-Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 948.7 KB

Entwurf einer neuen VV "Dienstordnung für Lehrkräfte, Schulleiterinnen und Schulleiter an öffentlichen Schulen in Rheinland-Pfalz"

Der SVR wird sich in den nächsten Wochen mit dem Entwurf der neuen Dienstordnung befassen, der dem SVR zur Anhörung vorgelegt wurde, und gegebenenfalls eine Stellungnahme oder Rückmeldung an das Ministerium für Bildung verfassen.

Nach Aussage des Ministeriums ist bei der Abfassung des Entwurfs darauf geachtet worden, "dass die Schule im Sinne der Selbständigkeit nicht in ihrer bestehenden organisatorischen und personalwirtschaftlichen Freiheit eingeschränkt wird".
Die Dienstordnung "soll eine Unterstützung für die Gestaltung der Zusammenarbeit von Lehrkräften, Schulleiterinnen und Schulleitern im Schulalltag ein".

 

0 Kommentare

Stellungnahmen zu neuen Richt- und Leitlinien

Derzeit liegt das Augenmerk des SVR-Vorstandes auf der Erarbeitung verschiedener Stellungnahmen zu Richt- und Leitlinienentwürfen des Ministeriums.

Nach der Anhörung zu Aktualisierung des ORS (Orientierungsrahmen Schulqualität) liegt jetzt die Anhörungsfassung der Richtlinie „Ökonomische Bildung“ vor. Außerdem wird um eine Stellungnahme zu den „Leitlinien für ein wohnortnahes Grundschulangebot“ gebeten.

Interessierte SVR-Mitglieder sind eingeladen, sich mit ihrer Expertise einzubringen und sich über den Geschäftsstellenkontakt zu melden.

Flyer zum Download

Download
SVR-Flyer zum Download
2016_07_25 SVR-Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 948.7 KB