SCHULLEITUNGSVERBAND RHEINLAND-PFALZ


Der SVR ...

- engagiert sich für ein einheitliches Berufsbild "Schulleiter/Schulleiterin"

- stärkt die Stellung der Schulleitungen in Rheinland-Pfalz

- ist Ansprechpartner für Anliegen der Schulleitungen

- wahrt die Interessen gegenüber Ministerium, Schulaufsicht, Behörden, politischen Institutionen...

- pflegt Kontakt zu und Austausch mit Gruppierungen (Gewerkschaften, Verbänden...) mit ähnlichen Zielsetzungen


"Lebensfreude"

mit Patricia Küll

siehe auch hier


Neugierig geworden auf die Arbeit des SVR und unsere Anliegen?

Haben Sie Fragen an uns?

Informieren Sie sich - am besten bei einem der Vorstandsmitglieder .


Fortbildung mit SchuleWirtschaft

Schulleitung: Stark durch Führung in der Krise

Datum: 22. November 2021

Veranstaltungs-Nummer: 21LSW00013

Uhrzeit: 9:00 bis 16:00 Uhr

Ort: Pfalzhotel Asselheim, Holzweg 6, 67269 Grünstadt

Leitung: Ingrid Baumgartner-Schmitt, Rektorin Realschule plus

Referent/in: Dipl.-Psych. Angela Einicke

Anzahl der Teilnehmer: 18

Die Veranstaltung ist als Lehrerfortbildung anerkannt  und kostenfrei. Fahrtkosten werden im Anschluss mit dem üblichen Satz erstattet.

Beschreibung:

Fast zwei Jahre Corona-Pandemie bedeuten für Schulen und Schulleitungen Führung in einer herausfordernden Ausnahmesituation.

Wie kann Führung in einer solchen Krise gelingen?

In diesem ersten von zwei Seminaren in Kooperation mit SchuleWirtschaft Rheinland-Pfalz analysieren Sie Ihre Ist-Situation im Schulalltag. Dabei reflektieren Sie Ihre Rolle und Haltung und lernen erste Ansätze und Stellschrauben kennen, an denen Sie für sich drehen können, um Ihre Ressourcen zu stärken und krisenfest führen zu können.

Der zweite Seminartag findet im März 2022 statt und bietet Ihnen die Möglichkeit, das Gelernte nach einer Phase der Anwendung im Schulalltag gemeinsam zu reflektieren und zu vertiefen.

Dozentin von SchuleWirtschaft Angela Einicke ist Diplom-Psychologin und arbeitet seit 28 Jahren als selbstständige Beraterin und Trainerin für Unternehmen, u.a. in den Themenfeldern der psychischen Gesundheit, Motivation und Leistungsfähigkeit in Beruf.

Das Programm des Seminars erhalten Sie mit Ihrer Zulassung.